In einem nichtöffentlichen Wettbewerb mit anschließendem VOF-Verfahren wurde auf dem zentralen innerstädtischen Areal am Yorck-Ring ein neues Quartier entwickelt, welches als verbindendes und Element im Stadtraum wirkt und die heterogene Bebauung des Umfeldes zusammenbringt. Geförderter Wohnraum, eine Kindertagesstätte, ein Seniorenstift sowie hochwertige Eigentumswohnungen wurden zu einem ansprechenden architektonischen in Ziegelbauweise geplanten Gesamtkonzept integriert. Die Anlage ist als im Passivhausstandard vorgesehen, und entspricht für den Geförderten Wohnungsbau den Förderrichtlinien des Landes NRW.

  • Standort:
    Münster

  • Bauherr
    Wohn- und Stadtbau Münster GmbH

  • Nutzung
    Wohnen

  • Fläche
    8.500m2

  • Leistung
    Architekt

error: