Hasbro Deutschland

Frankfurt am Main, 2022

"Gehe über Los ins Büro. Begib Dich direkt dorthin."

Für den US-amerikanischen Spielwarenhersteller Hasbro übernahmen wir die Konzeption und Planung der Büroflächen für den Unternehmenssitz in Deutschland. Analog zur Unternehmenskultur, die an internationalen Standorten des Konzerns bereits als selbstverständlich erachtet wird, entstand so in der Mietfläche des Bürokomplexes TriForum in Neu-Isenburg eine offene und kommunikative Bürowelt.

Das neue Open-Office-Konzept sorgt für ein räumliches Gleichgewicht zwischen Konzentration und Kommunikation. Großzügige Gemeinschaftsflächen zum Austausch wechseln sich mit Räumen zum konzentrierten Arbeiten ab. Die präzise Zonierung der Bereiche entspricht den Anforderungen an die Arbeitsprozesse und spiegelt gleichzeitig die Unternehmenskultur wider.

Mitarbeiter ordnen sich Arbeitsgruppen zu, den sogenannten Neighboorhoods. Ein organischer Bewegungsfluss verbindet diese miteinander und ermutigt sich in den offeneren Bereichen zu treffen. Diese bieten ausreichend Platz für Workshops und Projektarbeit sowie die Erprobung und Ausstellung von neuen Spielzeug Prototypen.

„Typografische Statements, kräftige Farbakzente und vor allem Spielzeuge im Raum unterstützen den spielerischen Innovationsgeist des Unternehmens und Standorts.“

Diverse Büromöbellösungen wie höhenverstellbare Schreibtischarbeitsplätze, geschlossenen Besprechungsräume oder Workbenches bieten eine abwechslungsreiche Arbeitslandschaft. Mobile Bildschirmmöbel und unterschiedliche Whiteboard-Varianten bieten jederzeit die Möglichkeit des spontanen Gedankenaustauschs. Ein Highlight sind die aus Vollholz konstruierten Spielhäuser, die verteilt auf der Bürofläche zu finden sind. Diese beherbergen unterschiedliche Funktionen und bieten den Neighboorhoods neben klassischen Besprechungsräumen oder Think-Tanks somit einen zusätzlichen Gestaltungsspielraum für die Projektarbeit.

Hasbro vollzieht mit der neuen Fläche auch die Einführung des smarten Büros. Mitarbeitende haben keinen festen Platz, sondern buchen einen freien Schreibtisch in einem der Neighboorhoods, oder nutzen die heterogenen Möglichkeiten in den Gemeinschaftsbereichen zum Arbeiten. Durch ein digitales Raumbuchungssystem vermeidet das Unternehmen zukünftig Doppelbelegungen für zum Beispiel Konferenzräume. Somit spart es viel Zeit durch organisiertes Planen von Raumbelegungen. Nähert man sich dem Buchungsdisplay des entsprechenden Raums, zeigt dieser automatisch die wichtigsten Informationen über die Dauer der aktuellen Veranstaltung, dem Organisator sowie eventuell folgende Meeting oder Besprechungen an.

Die bekannte Markenwelt, u.a. bestehend aus Monopoly, Transformers, Peppa Pig und My little Pony, ist auf der rund xqm großen Bürofläche sowohl für die Mitarbeitenden als auch für Besucher*innen unmittelbar erlebbar und integraler Bestandteil der Büroorganisation. Entstanden ist ein multifunktionales Raumkonzept, das die unterschiedlichen Anforderungen für modernes und kreatives Arbeiten erfüllt.