Raum für Kreativität
und Networking

Wettbewerbsbeitrag Cleantech Innovation Park in Hallstadt

Willkommen / Welcome

Wir sind SCHMIDTPLOECKER aus Frankfurt am Main. Für uns ist gute Architektur modern, aber niemals modisch. Nach diesem auf die Lebensdauer von Immobilien ausgelegten Credo ist das Ziel unserer Arbeit immer eine Architektur, die selbstbewusst ihren Platz einnimmt und positiv durch Gestalt, Maßstab und Material auffällt.

Aktuelles / Latest

NEWS

Unterwegs in modularer Mission

Um tiefer in die Prozesse einzutauchen und zu verstehen, wie aus einzelnen Modulen die unterschiedlichsten Gebäude entstehen, begleitete u.a. Markus Plöcker die Redaktion der DBZ (Deutsche…

Baustelle / Under Construction

UNSEEN

In unserem Projekt an der Weißfrauenstraße, in unmittelbarer Nachbarschaft zum Karmeliterkloster in Frankfurt am Main, entsteht der ULLI CRESPO OPEN ART SPACE. Das in den 50er Jahren errichtete städtische Gebäude in der Weißfrauenstraße 1 und 3 wird derzeit grundlegend saniert und zu einem Kultur- und Bildungszentrum für die Crespo Foundation transformiert.

Besonderes Highlight: Die vormals zur Lagerung genutzten Untergeschossflächen werden zu einem, sich aus dem Boden stülpenden, lichtdurchfluteten Ausstellungsraum umfunktioniert. Zusätzlich sind weitere Ausstellungsflächen im Erdgeschoss sowie Büros und Veranstaltungsräume in den oberen Stockwerken vorgesehen. Im Dachgeschoss werden Wohnungen für Stipendiaten entstehen. 

Fokus

Projekt im Fokus /
Selected project

ONE

Frankfurt am Main

In unmittelbarer Nachbarschaft zur Messe steht der ONE als eines der jüngsten Hochhäuser in Frankfurt am Main. Mit einer Höhe von 190m ist dieser zum Zeitpunkt seiner Fertigstellung das sechsthöchste Hochhaus Deutschlands. Durch seine axialen Position am Europaplatz erhält der ONE einen repräsentativen Platz im Hochhausensemble der Mainmetropole.

Seit 2017 betreuten wir das Projekt mit kompetentem BIM Fachwissen und unterstützen in der Leistungsphase 5 mit der Ausführungsplanung für Rohbau und Grundausbau, sowie der Integration der Hotelplanung.

Forschung / Research

Projekt Minus 30:
Mehr als Weniger

Angelegt als Labor innerhalb unseres Büros, untersuchen wir mit dem "Projekt Minus 30 - Mehr als Weniger" eine Kultur der Planung, die Stoffkreisläufe und wirtschaftliche Zusammenhänge in der Bauwirtschaft fokussiert und ganzheitlich bearbeitet. Wichtig ist uns dies auch um Wege zu erforschen, wie es dieser Perspektivwechsel in das Bewusstsein der Öffentlichkeit und das Handeln des Gesetzgebers schaffen kann.

ZIPP: Europaallee 3.0
Frankfurt am Main

Gegenstand dieser Studie ist der Stadtraum im Europaviertel, der von vielen Seiten bemängelt wird. Obwohl er als lebendiger Stadtteil mit pulsierendem Leben erdacht ist, erfahren wir hier die Reduktion auf die reine Funktion - um von Punkt A nach B zu kommen - und die höchste Ausnutzung der Grundstücke, ohne öffentliche Plätze und Nutzungen besonders deutlich wahrnehmbar. Der menschliche Maßstab ist nicht erfahrbar, die Distanzen sind nur für das Auto geplant. Die Erdgeschosszonen sind überwiegend privat genutzt und nicht für die Öffentlichkeit vorgesehen, sodass die Strassen monoton und steril wirken. Mit einer Nutzungvielfalt hat das wenig gemein, deshalb gilt es hier anzusetzen ...

Projekte

Planung / Plannning

Fertiggestellt / Finished

One

  • Frankfurt am Main ·

Engagement / Involvement

Kontakt / Get in touch

Gerne beantworten wir Fragen zu uns, unseren Leistungen oder zu neuen, möglichen Projekten.

Wir freuen uns darauf, von Ihnen zu hören.